Yoga ist...

1 OM „Yoga“ heißt Einheit, Harmonie. Harmonie von Körper, Geist und Seele. Yoga kann jeder ausüben, egal wie alt oder jung er ist. Yoga wirkt ganzheitlich.  Yoga tut einfach gut.


Yoga besteht aus . . .


Yogastellungen (Asanas) sind Körperstellungen die eine zeitlang gehalten werden.
Asanas entwickeln auf sanfte Art Muskelstärke, Flexibilität und Körperbewusstsein.
Die Wirbelsäule und Gelenke bleiben beweglich oder werden wieder beweglich.
Sie wirken ebenso auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven.

Atemübungen (Pranayama) helfen den Körper neu aufzuladen und den Geist unter Kontrolle zu
halten.
Mit speziellen Atemübungen kann die Lebensenergie (Prana) jederzeit wieder aufgebaut werden. 

Entspannung 
In der Entspannung werden Stresshormone abgebaut, das Immunsystem gestärkt,
Heilprozesse
gefördert, Glückshormone ausgeschüttet sowie geistige Stärke und tiefe innere Ruhe wiederhergestellt.

Ernährung
Reine Nahrung bewirkt die Reinigung der inneren Natur,
beruhigt den Geist 
und hält gesund.

Positives Denken und Meditation
Die Bewegung im Geist kommt zur Ruhe und hilft somit zur Entspannung und zur inneren
Ruhe zu finden, sowie ins Gleichgewicht zu kommen.

Der große Nutzen von Yoga liegt darin, dass man sich auf sehr angenehme Weise
mit sich selbst auseinandersetzen kann. Es stärkt die Nerven,
den gesamten Organismus und macht zugleich gelassener.

Yoga sorgt für Dehnung, Kräftigung und für Geschmeidigkeit im Körper,
sowie für Energie und Frische im Kopf.

Schon nach wenigen Übungseinheiten harmonisieren sich Körper, Atem und Geist. 
Die gesamte Muskulatur wird kräftiger und beweglicher.

Der indische Gelehrte Patanjali (2 Jhd.v.Chr.) verfasste den klassischen Grundlagentext,
auf den sich heute fast alle Yoga-Stile beziehen, das Yoga-Sutra.

Durch Übungen soll die Lebensenergie (Prana) wieder fliesen
und die Konzentration gefördert werden.

Ziel ist die körperliche und geistige Entspannung.

In den Yogastellungen beruhigt sich der Körper –
man findet Ausgeglichenheit und kann neue Energie erfahren.

Die Körperwahrnehmung verfeinert sich und es entsteht ein Schutzschild
gegen Stress und negative äußere Einflüsse aus Job und Umwelt.

Menschen, die regelmäßig Yoga praktizieren, stärken Ihre Nerven
und gewinnen eine positive Ausstrahlung,
die auch oft von der Umwelt wahr genommen wird.

Das Ziel von Yoga ist weniger, ein großer Yogi zu werden, als bewusster zu leben.

Yoga ist kein modischer Wellness-Trend sondern vielmehr eine Lebenseinstellung,
die sie bewusster, achtsamer und zufriedener werden lässt.


Im Augenblick leben  im  JETZT –


So ist Yoga eine praktische Methode, unsere Lebensqualität in vielen Bereichen zu verbessern

und nachhaltig zu verändern.


Denn das ist die Erfahrung   -  Yoga befreit und macht glücklich.


Dieser Zustand überträgt sich in Ihren Alltag und steigert Lebensfreude und Harmonie.


Yogastudio Faulhaber - Silvia Faulhaber - Yogalehrerin (BYV)
Handwerkstraße 1  |  77694 Kehl-Bodersweier  |  Telefon 07853 - 17 417  |  Mobil 0151 - 52 465 125  |  eMail silvia.faulhaber61@web.de
Impressum | Datenschutzerklärung | Anmeldung